+++ Judo +++ Karate +++ Jiu-Jitsu +++ Taekwondo +++ Street Combat +++ Ten-Jitsu +++ Hapkido +++ Kickboxen +++ +++ Fragen Sie nach Ihrer Budo-Sportart! +++

Meisterprüfung Taekwondo in Laer


Nach den beiden Dan-Vorbereitungslehrgängen im Mai und im Juni fand am 09.07.2017 schließlich für drei Schüler und zwei Meister die Schwarzgurtprüfung in der Disziplin Taekwondo statt.

Dem Prüferteam um Rolf Harder, Thomas Schaepers und Henning Schröder stellten sich Shahruh Nuriddinov (TuS Laer), Emil Scholz (TuS Laer) und Ann-Kathrin Merle (FC Oppenwehe) sowie Florian Reisch (TuS Laer) und Britta Schulz (SV Ofenerdiek).

Die gut vierstündige Prüfung begann um zehn Uhr mit dem Formenlauf, der von den gut vorbereiteten Prüflingen ohne größere Probleme absolviert wurde. Nach den Grundtechniken kamen die abgesprochenen und halbfreien Kämpfe, wobei sich besonders Ann-Kathrin Merle, die als Prüfungsbegleitung ihren Großmeister Stefan Lange mitgebracht hatte, mit einer sehr guten Leistung hervor. Dabei mussten unter anderen verschiedene Techniken in realistischer, schneller Abfolge sowie auch in Zeitlupe gezeigt werden.

Nach einer kurzen Pause führte das Programm in den großen Bereich der Selbstverteidigung. Hier zeigten die unbewaffneten Prüflinge die verschiedensten Möglichkeiten, sich gegen bewaffnete und unbewaffnete Gegner zur Wehr zu setzen. Sharuh Nuriddinov zog sich hierbei eine Knieverletzung zu, hielt aber bis zum Schluß der Prüfung durch, die schließlich noch die Disziplin Kyok-Pa (Bruchtest) bereithielt.

Am Ende der Prüfung gab es glückliche Gesichter. Die drei ehemaligen Schüler Shahruh Nuriddinov, Emil Scholz und Ann-Kathrin Merle bekamen vom Großmeister Thomas Schaepers den schwarzen Gurt gebunden, während Florian Reisch und Britta Schulz ihre Urkunden für den zweiten Dan-Grad in Empfang nehmen durften.

Bericht und Fotos: Thomas Böking

Zurück zur Startseite
Impressum Webmaster IBF Deutschland e.V